Bad Kissinger Hütte (1795 m)

Am Südwesthang des Aggensteins, bereits auf Österreichischem Boden liegt die Bad Kissinger Hütte. Verschiedene Wanderwege ab Pfronten oder aus dem Tannheimer Tal führen zur beliebten Hütte des Deutschen Alpenvereins. Die Berghütte verfügt über eine große Terrasse und gemütliche Gasträume. Für Wanderer bietet die Bad Kissinger Hütte eine gute Möglichkeit zur sicherlich willkommenen Stärkung vor den letzten Metern bis zum Gipfel des Aggensteins. In der seit dem Jahr 1880 bestehenden Hütte kann auch übernachtet werden.

Auf dem Breitenberg

Tel. ( +436763 ) 731166
www.alpenverein.de/DAV-Services/Huettensuche/Bad-Kissinger-Huette/6938672/

Gebiet: Breitenberg, Aggenstein
Schlafplätze: 65

Bärenmoosalpe (1248 m)

Die Adresse der Bärenmoosalpe spricht Bände – liegt die Alphütte doch im „Himmelreich 1“. Der himmlische Name lässt bereits erahnen, dass Wanderer und Biker sich hier auf einen idyllischen Platz in den Allgäuer Bergen freuen können. Die Bärenmoosalpe ist in der Zeit von Juni bis Mitte September geöffnet. Über den Alpsommer hinweg werden nicht nur Gäste bewirtet, der Alphirte kümmert sich auch um das frei umherlaufende Jungvieh. Die Schumpen, wie der Allgäuer das junge Braunvieh nennt, ist rund um die Bärenmoosalpe anzutreffen. Um die himmlische Atmosphäre nicht zu trüben, ist ein gewisser Respekt vor den Schumpen angeraten.

Himmelreich 1
87459 Pfronten - Dorf

Tel. ( 08363 ) 5162

Gebiet: Pfronten, Himmelreich
Ausgangspunkt: Gasthof Fallmühle
Wanderzeit: ca. 1,5 Std.
Fahrgelegenheit: keine

Öffnungszeiten

Ruhetag: Juni und Juli am Montag.
Geöffnet von Anfang Juni bis 7. September.

 

Bergcafé Milchhäusle

Bergcafé Milchhäusl

Oberhalb des Ortsteils Pfronten-Dorf liegt das Milchhäusle. Das urige Bergcafé bietet neben hausgemachtem Kuchen durchgehend warme, gut bürgerliche Küche. Das Milchhäusle ist von Pfronten-Dorf nach einem kurzen, aber steilen Spaziergang erreichbar. Wer möchte kann auch den Weg über den Waldpfad, einen der Pfrontener Naturerlebnispfade wählen. Vom Milchhäusle bietet sich dem Besucher ein toller Ausblick auf Pfronten und hinüber zu den Burgruinen Hohenfreyberg, Eisenberg und den Falkenstein. Seit über 20 Jahren mit Gastfreundlichkeit geführt ist das gemütliche Milchhäusle ein beliebtes Ziel für Wanderer und Spaziergänger.

Bergcafe Milchhäusle            
Kienbergstr. 54
87459 Pfronten

Telefon 08363 6782

http://www.bergcafe-milchhaeusle-pfronten.de/

Gebiet: Pfronten-Dorf

 

Berghaus Allgäu (1500 m)

Das Berghaus Allgäu liegt direkt neben der Bergstation der Breitenbergbahn. Wanderer genießen auf der großen Sonnenterrasse einen tollen Blick auf die Allgäuer und Tiroler Bergwelt sowie das Alpenvorland. Die Berggaststätte ist im Sommer und Winter geöffnet.

Verschiedene Wanderwege führen auf den Breitenberg und zum Berghaus Allgäu. Alternativ ist die Anreise auch bequem mit der Breitenbergbahn möglich. Die Berggaststätte ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Wanderungen in die umliegende Bergwelt, z.B. zum Aggenstein.

Auf dem Breitenberg 2
87459 Pfronten - Steinach

Tel. ( 08363 ) 486
www.berghaus-allgaeu.de

Gebiet: Breitenberg, Pfronten-Steinach
Schlafplätze: 60 (für Wandergruppen geeignet)

Dinserhütte (1 495 m)

Am Edelsberg, auf 1495 m liegt die Dinserhütte. Die idyllisch inmitten der Alpweiden am Edelsberg gelegene Alphütte ist von Juni bis Mitte September geöffnet. In diesem Zeitraum kümmert sich der Alphirte um die frei umherlaufenden Schumpen. Den ganzen Sommer hinweg frisst sich das Allgäuer Jungvieh an den artenreichen Gräsern der Alpweiden satt. Ab Mitte September kehren sie dann wohl genährt und gesund in die Ställe ihrer Bauern zurück. An der Dinserhütte sorgt Familie Nöß nicht nur für das Wohlbefinden des Jungviehs, auch Wanderer und Mountainbiker sind herzlich willkommen. Neben dem Bergpanorama gibt es eine gute Brotzeit und erfrischende Getränke.

Familie Nöß
Auf dem Edelsberg
87459 Pfronten

Tel. ( 08363 ) 6352

Gebiet: Edelsberg, Pfronten
Schlafplätze: keine

Öffnungszeiten

Juni bis Mitte September am Samstag, Sonntag und an Feiertagen geöffnet.
Montag – Freitag Ruhetag

 

 

Gasthof Fallmühle

Der Traditionsgasthof Fallmühle bewirtet und beherbergt Reisende seit 1783. Die Hütte im Tal ist seit jeher Treffpunkt für Holzer, Grenzer, Schmuggler, Älpler, Jäger und Wilderer. In jüngerer Zeit haben auch Wanderer und Radler die Fallmühle, die gut mit dem PKW erreichbar ist, als idealen Ausgangspunkt für Touren zu Fuß oder mit dem Mountainbike entdeckt. Die im Tal gelegene Hütte bietet sowohl herzhafte Allgäuer Spezialitäten als auch raffinierte kulinarische Schmankerl!

Der Gasthof Fallmühle verfügt über Doppelzimmer und Mehrbettzimmer. Die Mehrbettzimmer sind mit Betten aus Zirbenholz ausgestattet. Das Holz der Zirbe enthält ätherische Öle, die entspannend und beruhigend wirken.

Hedwig Doser
Achtalstraße 62
87459 Pfronten - Dorf

Tel. ( 08363 ) 481
www.fallmuehle.de
info@fallmuehle.de

Gebiet: Pfronten-Dorf / im Achtal
Schlafplätze: 30 (Doppelzimmer und Mehrbettzimmer)

Gundhütte (1180)

Am Südhang des Edelsberges liegt die Gundhütte auf 1180 m Höhe. Die Hütte wurde auf einer idyllischen Hochebene erbaut und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Hütte ist zu Fuß oder mit dem MTB zu erreichen. Alternativ kann auch ein Bustransfer gebucht werden.

Auf der schönen Sonnenterrasse und in den gemütlichen Gasträumen werden heimische Produkte serviert, vom Frühstück bis zum Abendessen. Verschiedene Veranstaltungen sorgen für Unterhaltung und kulinarische Abwechslung: „Steak am Berg“, „Knödel am Berg“, „Wild am Berg“ aber auch „Bierspaß - oder Rock am Berg“. Teilweise ist eine Reservierung erforderlich. Weitere Informationen gibt es direkt auf der Hütten-Homepage.

Für kleine Wanderhelden hält die Gundhütte mit dem „Hüttenspielplatz“ eine besondere Überraschung bereit: ein Indoor-Spielplatz mit Kletterwand, Hängebrücke, Rutsche und draußen jeder Menge Platz zum Toben.

Die Hütte bietet max. 23 Übernachtungsmöglichkeiten in gemütlichen Mehrbettzimmern. Die „Heidi-Hütte“ oder „Peter´s Geißenstadel“ eignen sich gut für romantische Stunden zu zweit.

Familie Kast
Am Edelsberg
87459 Pfronten - Röfleuten

Tel. ( 08363 ) 1777oder6666

www.gundhuette.de
info@gundhuette.de

Gebiet: Edelsberg, Pfronten
Schlafplätze: 23 (nach Vereinbarung)

Hochalphütte auf dem Breitenberg

Hochalphütte (1510 m)

Auf dem Breitenberg, im Wandergebiet Hochalpe liegt die Hochalphütte. Auf 1510 Metern über dem Meeresspiegel können Besucher der Hütte ein tolles Panorama auf das Alpenvorland und die umliegende Bergwelt genießen. Die Hütte liegt kurz oberhalb der Bergstation der Breitenbergbahn. Wer möchte, kann den Hüttenbesuch und die Allgäuer Bergwelt auch nach einer bequemen Gondelfahrt erleben. Alternativ führen verschiedene Wanderwege auf den Breitenberg. Auch der alljährlich stattfindende Pfrontener Mountainbike-Marathon führt hinauf auf den Pfrontener Hausberg.

Dirk Gaffga
Auf dem Breitenberg 4
87459 Pfronten - Steinach
Mobil ( 0151 ) 68147208
www.hochalphuette.de
info@hochalphuette.de

Gebiet: Breitenberg, Pfronten-Steinach
Schlafplätze: Doppel- und Dreibettzimmer (20 Personen)

Hündeleskopfhütte (1198 m)

Oberhalb des Pfrontener Ortsteiles Kappel liegt die Hündeleskopfhütte, die erste vegetarische Berghütte der Alpen. Hier werden Gäste mit regionalen Lebensmitteln aus Biologischer Landwirtschaft verwöhnt. Gekocht werden stets frische, klassische Allgäuer Heimatgerichte wie Kässpatzen, Krautkrapfen, Suppen, Käspressknödeln oder einfache feine Gemüsebratkartoffeln. Täglich wird zudem  ein warmes veganes Gericht angeboten -   immer auf der Brotzeitkarte: das beliebte „Vegabrot“ mit hausgemachten veganen Aufstrichen und knackigen Gemüsestreifen. Je nach Jahreszeit gibt es auch frischen bunten Salat. Auf der Hütte wird zudem selbstgemachter Kuchen (auch vegan) angeboten. Und die Frage nach Kaiserschmarren ist für Schleckermäuler immer erlaubt (möglich je nach Betrieb). Für musikalische Gäste sind Akkordeon, Gitarre und Zupfbass vorhhanden. Auf der Hündeleskopfhütte sind auch Hunde willkommen.
In einer knappen Stunde erreichen Wanderer auf direktem Weg die Hündeleskopfhütte zu Fuß von allen Seiten. Oben angekommen, bietet sie ein phantastisches Bergpanorama von der Voralpenlandschaft bis zu den Allgäuer, Tannheimer und Ammergauer Alpen.

Am Hündeleskopf
87459 Pfronten - Kappel

Tel. ( 0160 ) 90113431


www.huendeleskopfhuette.de
hkh@email.de

Vegetarische Berghütte

Gebiet: Pfronten, Kappel
Schlafplätze: keine

Ostlerhütte (1838 m)

„Hütte mit Herz“ wird die auf 1838 m Höhe gelegene Ostlerhütte auch genannt. Die Lage der Berghütte direkt auf dem Kamm des Breitenbergs ermöglicht einen einmaligen Rundumblick auf das Alpenvorland sowie die Allgäuer- und Tiroler Alpen. Auf der großzügigen Sonnenterasse werden saisonale und regionale Speisen serviert. Die Hütte ist auch im Winter geöffnet und verfügt über gemütliche Gasträume.

Auf der Ostlerhütte können bis zu 30 Personen teils in Matratzenlager, Gruppen- und Familienzimmern übernachten.

Die Hütte ist im Sommer sowie im Winter nur zu Fuß zu erreichen. Wer es eilig hat, gelangt am schnellsten ab der Bergstation der Breitenbergbahn zur Ostlerhütte. Alternativ führen Wanderwege vom Tal bis zur „Hütte mit Herz“. Ein möglicher Weg ist auch die Etappe der Wandertrilogie Allgäu, vom Achtal auf den Breitenberg.

Andrea Heiligensetzer
Auf dem Breitenberg 6
87459 Pfronten - Steinach

Tel. ( 08363 ) 424
Mobil ( +49174 ) 7009124
www.ostlerhuette.de


Gebiet: Breitenberg, Pfronten-Steinach
Schlafplätze: 30 (geeignet für Wandergruppen)

Kalbelehof Alpe (998 m)

Im wildromantischen Vilstal liegt die Kalbelehof Alpe. Wie der Name verrät, ist die Kalbelehof Alpe nur von Alpauftrieb bis Alpabtrieb geöffnet. Im Frühjahr treiben die Bauern ihr Jungvieh (Schumpen) auf die Alpweiden. Dort fressen sie sich an den saftigen Gräsern satt, bevor es im Herbst wieder zurück in den heimischen Stall geht.  

Von Juni bis September genießen Wanderer und Mountainbiker eine Brotzeit in der Kalbelehof Alpe bei einem einmaligen Ausblick in das wunderschönen Vilstal umgeben von frei umherlaufendem Allgäuer Braunvieh.

Im Vilstal
87459 Pfronten

Gebiet: Pfronten
Schlafplätze: keine

Öffnungszeiten
Juni bis Mitte September geöffnet (bis Almabtrieb), kein Ruhetag

Kappeler Alp (1350 m)

„Urig....Bärig...Stark...auf 1350m“ lautet das Motto der Kappeler Alp. Die Berghütte ist auf dem Edelsberg zu finden. Oberhalb des Ortsteils Pfronten-Kappel bietet sich Wanderern und Mountainbikern ein Rundblick von den Ammergauer Alpen im Osten bis zur Nagelfluhkette im Westen.

Auf der Kappeler Alp erwartet Besucher ein uriges Ambiente, freundliche Hüttenwirte, leckere Speisen und erfrischende Getränke. Regelmäßige Veranstaltungen mit Livemusik sorgen zudem für gute Stimmung.

Wer den Ausblick vom Edeslberg bei Mondschein genießen möchte, kann auf der Kappeler Alp auch übernachten.

Die Kappeler Alp ist ganzjährig geöffnet. Ein ausgeschilderter Winterwanderweg führt vom Tal bis zur Berghütte. Der Rückweg kann rasant auf Rodeln angetreten werden.

Am Edelsberg
87459 Pfronten - Kappel


Mobil ( 0170 ) 2895626
www.kappeleralp.de

Gebiet: Pfronten, Edelsberg
Schlafplätze: für bis zu 18 Personen, auf Anfrage

Tiroler Stadel (1270 m)

Mit einem herrlichen Blick über das Alpenvorland steht der Tiroler Stadel inmitten der Bergwiesen des Breitenbergs. Auf halbem Weg zum Gipfel des Pfrontener Hausbergs liegt dem Wanderer das Pfrontener Tal zu Füßen. Die Berghütte liegt auf 1270 m. Auf der Terrasse stärken sich Wanderer bei einer Brotzeit und genießen die Blumenpracht.

In den Breitenbergwiesen
87459 Pfronten - Steinach

Tel. ( 08363 ) 6121
Mobil ( 0171 ) 6191181
www.tirolerstadl.de

Gebiet, Talort: Breitenberg-Wiesen, Pfronten-Steinach
Schlafplätze: 2 Zimmer (6/4 Bett)