Viehscheid in Pfronten: Der vielleicht schönste Alpabtrieb im Allgäu

von Sarah

Der ganze Ort ist auf den Beinen, überall sieht man fesche Allgäuer Tracht, das Festzelt steht, das erste Festbier wird gezapft, alle haben sich herausgeputzt und sind in heller Aufregung: Keine Frage, es muss Viehscheid in Pfronten sein. Beim traditionellen Alpabtrieb am zweiten Septemberwochenende werden über 400 Rinder beim festlichen Umzug einmal quer durch den Ort getrieben. Vorher hat das Vieh gemeinsam die 100 Tage des Alpsommers oben auf den sieben Pfrontener Alpweiden verbracht. Nun soll die „große Herde“ wieder geschieden werden, also alle Rinder kommen zurück „nach Hause“ auf ihren jeweiligen Heimathof, wo die Bauern ihre Schützlinge schon freudig erwarten. Diese Tradition ist in Pfronten ohne jede Frage der wichtigste Termin des Jahres. Am Viehscheid-Wochenende werden auch heuer wieder mehrere Tausend Besucher in der 13-Dörfer-Gemeinde erwartet.

weiterlesen >

Eine „Goldene Hochzeit“ in den Pfrontener Bergen

von Julian

Goldene Hochzeit auf dem Breitenberg (Foto: Franz Carnott)
Goldene Hochzeit auf dem Breitenberg (Foto: Franz Carnott)

Vielen Dank an Doris und Franz Carnott für diese tolle Geschichte die sie mit uns teilen. Das Ehepaar Carnott hat ihre Goldene Hochzeit in Pfronten - genauer auf dem Breitenberg - gefeiert. In diesem Blogbeitrag beschreibt Herr Carnott diesen einmaligen Tag: „Goldene Hochzeit“ anders gefeiert!

weiterlesen >

Mit dem E-Mountainbike zu den Pfrontener Hütten

von Sarah

Mit dem E-Mountainbike lassen sich die Pfrontener Hütten wunderbar erkunden

Die Gegend rund um Pfronten ist nicht nur zum Wandern und gemütlichen Spazieren in der Natur bestens geeignet: Mit seiner Lage im Alpenvorland lassen sich hier auch einige Höhenmeter gutmachen – zum Beispiel mit dem E-Mountainbike! Bei Touren durchs Vilstal und Achtal, über den Breitenberg und am Edelsberg lässt sich ein schnittiges E-MTB auch für noch nicht so geübte Fahrer gut ausprobieren.

weiterlesen >

Abenteuer-Wanderung durch die Höllschlucht

von Sarah

Echt abenteuerlich: Wandern in der Höllschlucht bei Pfronten

Auch wenn der Name der „Höllschlucht“ zunächst nicht allzu vertrauenserweckend scheint – Wer möchte schon freiwillig durch die Hölle gehen? – die Wanderung durch die Schlucht ist einen Ausflug jederzeit Wert und zum Glück auch keineswegs gefährlich. Die Silbe „Höll“ steht im Allgäu lediglich für ein schwer einsehbares, verborgenes Gebiet. Dabei ist die Tour durch die Höllschlucht ein echtes Abenteuer: Je nach Geschmack lässt sich die Wanderung -  vorbei an Wasserfällen, quer durch den kühlen Allgäuer Bergwald - auch mit einem Stopp auf dem Spielplatz „Räubernest“, im Waldseilgarten oder einem Besuch der nahe gelegenen Berghütte, der Kappeler Alp verbinden.

weiterlesen >

Einzigartig: Die erste vegetarische Berghütte der Alpen

von Sarah

Die erste vegetarische Berghütte der Alpen: Die Hündeleskopfhütte in Pfronten

Bei Käspressknödeln, den klassischen Allgäuer Kässpatzen, Krautschupfnudeln, Kaiserschmarrn und frischem Brot mit gutem Bergkäse aus Allgäuer Heumilch lässt es sich auf der Hündeleskopfhütte herrlich schlemmen. Wer soll bei diesen typischen Allgäuer Schmankerln noch Fleisch, Fisch und Co vermissen? Seit etwas über einem Jahr ist die urige Hündeleskopfhütte jetzt schon unter „fleischloser Herrschaft“ und damit die erste rein vegetarische Berghütte der Alpen.

weiterlesen >

Pfronten kürt 9. Bergwiesenkönigin: Hoch lebe Königin Kathi II.!

von Sarah

Die frisch gekrönte Pfrontener Bergwiesenkönigin 2016 Kathi II.

Wie es in der 13-Dörfergemeinde im Allgäu Tradition ist, wurde am Wochenende die 9. Pfrontener Bergwiesenkönigin gekürt. Beim Dorf- und Bergwiesenfest wurde Königin Kathi II. offiziell inthronisiert. Vorher war die Identität der neuen Regentin wie immer streng geheim, gewählt wird sie immer von Vertretern des Hotel- und Gaststättenverbandes, aus dem Einzelhandel, der Landwirtschaft, dem Tourismus und der Gemeinde. Auch heuer haben wieder alle dicht gehalten und so war die Verkündung der neuen Königin Kathi II. eine echte Überraschung! Außerdem gab es beim Fest noch ein buntes Unterhaltungsprogramm mit vielen Brauchtumsvorführungen, einem Bauernmarkt und der Bayerischen Meisterschaft im Wetthoinzen.

weiterlesen >

Wandern mit Kindern in Pfronten: Kinderhüttenpass bringt richtig Spaß

von Sarah

Kleine Wanderer auf der Hochalp

Gerade für Familien mit Kindern ist das Allgäu und speziell die Region Pfronten das ideale Urlaubsziel zum Wandern. Für jedes Alter und je nach Motivation gibt es kurze, etwas längere, ganz einfache oder etwas herausfordernde Touren für Familien. Die zahlreichen und ganz unterschiedlichen Hütten rund um Pfronten laden dabei zur wohlverdienten Rast und einer guten Brotzeit ein, schließlich gehört eine zünftige Hütteneinkehr zu jeder Wanderung dazu! Dabei darf natürlich gerade mit kleinen Wanderern der Spaß an der Sache nicht zu kurz kommen. Damit der Nachwuchs sich auf einer der schönen Touren durch die Allgäuer Natur ganz sicher nicht langweilt  gibt es in Pfronten den Kinderhüttenpass, sozusagen als kleine „Motivationshilfe“. 

weiterlesen >

Gelebtes Brauchtum bei der Pfrontener Viehscheid und den Viehscheid-Däg

von Julian

Die Viehscheid für Zuhause - Pfrontar Viehscheid-Däg Artikel

Von Juni bis September begegnen Wanderer und Mountainbiker in den Pfrontener Bergen überall zufrieden dreinschauenden Schumpen (so nennen die Allgäu das Jungvieh). Immer am zweiten Samstag im September wird das Ende dieses 100 Tage andauernden Alpsommers mit der großen Viehscheid gefeiert. In Pfronten wird allerdings nicht nur an diesem besonderen Tag gefeiert. Bei den Viehscheid-Däg bieten verschiedenste Angebote zwei Wochen Einblicke in Tradition und Brauchtum. Und mit den Viehscheid-Däg Artikeln gibt es tolle Erinnerungsstücke für Zuhause.

weiterlesen >

Hütten ohne Berg: im Achtal & im Vilstal

von Sarah

Auch wenn die Pfrontener Hütten alle gut zu erwandern sind, gibt es eine noch bequemere Möglichkeit echtes Hüttengefühl zu erleben – und das ganz ohne viele Höhenmeter zurückzulegen. Eine Hütte, die entgegen aller Konvention nicht hoch oben in den Allgäuer Alpen, sondern unten im Tal gelegen ist: Der Gasthof Fallmühle.

 

weiterlesen >

Pfronten mit dem Mountainbike entdecken

von Sarah

Der Pfrontener Mountainbike-Marathon ist eines der absoluten sportlichen Highlights im Allgäu: Jedes Jahr gegen Mitte Juni preschen die sportbegeisterten Radler die Marathonstrecke am Breitenberg entlang. Wichtig ist natürlich vor allem das Tempo: Hauptsache schnell, Hauptsache Erster! Für die schöne Landschaft, die Aussicht auf die Allgäuer Berge oder die Hütten rund um Pfronten haben die Teilnehmer natürlich keinen Blick - und keine Zeit.

weiterlesen >